Wieso «wir» und nicht «ich» ?

Veröffentlicht am 20. Mai 2024 um 10:07

Aktuell beschäftige ich mich intensiv mit der Frage, ob ich in meiner Kommunikation auf «ich» oder «wir» setzen soll. Einige haben mich bereits gefragt, warum ich nicht offen darüber spreche, dass ich VBEES derzeit noch komplett alleine leite. Doch ehrlich gesagt, war das nicht der Hauptgrund für meine Entscheidung, auf «wir» zu setzen.

Für mich fühlt es sich einfach seriöser an, als Unternehmerin wahrgenommen zu werden, wenn ich von einem «wir» spreche. Es gibt sogar Unternehmen, die Schein-Tochterfirmen gründen, um grösser zu wirken, was aber nicht mein Fall ist. 

Aber eigentlich trage ich das alles gar nicht alleine. In erster Linie inspiriert mich mein Sohn, der mir ständig neue Ideen liefert, die ich dann entwickle und umsetze. Mein Mann unterstützt mich dabei, indem er mir den Rücken stärkt, sowohl mental als auch physisch. So habe ich die Möglichkeit, meine Kräfte zu bündeln, zu nähen, zu entwickeln und das Unternehmen aufzubauen.

Auch andere Mütter unterstützen mich, indem sie als Testimonials fungieren und meine Produkte testen. Sie helfen mir dabei, Entscheidungen zu treffen und mich zu verbessern, sei es bei Stoffen oder Designs.

Bald wird es hoffentlich ein «wir» geben, weshalb ich mich bereits jetzt in der Kommunikation auf «wir» festgelegt habe. ;)

Vielleicht fragst du dich jetzt, wer VBEES überhaupt ist? Ich bin eine, nun ja, ich würde sagen, junge ;) Vollzeitmutter, die bereits als virtuelle Assistentin selbstständig tätig ist und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Marke VBEES aufzubauen. Mein Ziel ist es, vielen Eltern, Kleinkindern und Babys mit unseren bequemen und sonnensicheren Kleidungsstücken eine Freude zu bereiten.

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.